Allianz Cup 2022 Turniersieger

Allianz Cup 2022 Ergebnisse und Turniersieger

Die neue Saison der Amateure steht vor der Tür. Zeit für die Mannschaften noch einmal richtig in den Endspurt zu gehen und sich mit anderen Teams zu messen.

Vergangenes Wochenende (15.07.2022) nahmen 8 Mannschaften am Allianz Cup teil und spielten in zwei Gruppen, um die Platzierungen. Mit dabei der Gastgeber TSV Heidenau. Mannschaften, wie TSV Holvede, VfL Jesteburg, die SG Wintermoor, SG Estetal, FSV Tostedt, TuS Fleestedt oder der weit angereisten West-Eimsbüttel nahmen ebenfalls an dem Cup teil und spielten jeweils 30 Minuten auf zwei Sportplätzen um den „Dreier“.

Erste Begegnung und wichtige Punkte

Klares und sonniges Wetter, sowie zahlreiche Zuschauer verfolgten am Freitagabend um 18:00 Uhr das erste Spiel gegen den FSV Tostedt. Die ersten 15 Minuten startete Heidenau dominierend und lies wenige Offensivaktionen der Tostedter zu. Kurz darauf ein Pfiff und das Handzeichen zeigt auf den Elfmeterpunkt im Tostedter Strafraum. S. Ronge übernimmt die Verantwortung und verwandelt knapp unten links ins Eck.

Die FSVer spielten nun mutiger und öffneten die Räume für die Gäste. Trotz kleinerer Offensivbemühungen drängt Heidenau auf das zweite Tor und spielte sich weitere Gelegenheiten heraus. 8 Minuten vor Abpfiff gelang dem TSV der erlösende Treffer zum 2:0 und sicherte sich somit die ersten drei Punkte in der Gruppe A

Kämpferisch zum unentschieden

Nach kurzer Verschnaufpause startete der TSV direkt in die nächste Partie. Der VfL Jesteburg gab sich nach dem vorherigen 0:0 motiviert und übte direkt Druck auf die Hinterreihen der TSVer aus. Es ist ein ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten zur Führung auf beiden Seiten.

Der TSV benötigt dringend die Punkte, um sich gegen Tabellennachbar TuS Fleestedt durchzusetzen, die in dem Parallelspiel gegen die Tostedter 4 Tore erzielt haben.  Am Ende bleibt es bei dem Endstand von 0:0.

Das wichtige Tor fällt nicht

In dem letzten Spiel gegen die Fleestedter, die ebenfalls 4 Punkte und 4 Tore in zwei Spielen erzielt haben, brauchte es einen Sieg für die Heidenauer. Nur ein Punkt trennte den TSV vom Gruppensieg und dem Entscheidungsspiel am darauffolgenden Samstag gegen den Gruppensieger der Gruppe B.

Das Spiel begann hektisch und beide Mannschaften spielten sich Chancen heraus. Die Fleestedter schafften es immer wider durch die Abwehrreihen der Heidenauer und ließen Großchancen liegen. Kurz vor Schluss verpasste der TSV in einer Freistoßsituation die Gelegenheit auf 1:0 zu stellen, als eine Hereingabe nur knapp am Tor vorbeiging.

Am Ende sicherten sich die Fleestedter mit dem Unentschieden und 5 Punkten (Tore 4:2) den 1 Platz in Gruppe A. Den zweiten Platz erreichte TSV Heidenau mit ebenfalls 5 Punkten (Tore 2:0). Der VfL Jesteburg sicherte sich mit 5 Punkten (Tore 1:0) den dritten Platz gefolgt vom FSV Tostedt, der den vierten Platz belegte.

Entscheidungsspiel Dritter gegen Vierter

In dem Entscheidungsspiel um Platz 3 setzte sich in Gruppe B SG Estetal als zweiter Platz mit 6 Punkten durch. Nur der TSV Holvede war noch besser.

Das Spiel auf dem kleinen „Duden“ entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch. Der TSV ging früh mit 1:0 in Führung und drängte bis dahin ungefährliche Estetaler in die eigene Hälfte. Kurz darauf lieferte Estetal überraschend die passende Antwort und glich aus.

Kurz durchgeschüttelt ergriff Heidenau das Zepter und erhöhte auf 2:1. Estetal kommt durch eine Ecke in Torreichweite und trifft per Direktabnahme zum 2:2. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Heidenau sehenswert auf 3:2 erhöhen.

In Halbzeit zwei lief das Spiel für die Heidenauer und Estetal hatte dem wenig entgegenzusetzen. Auch der Wechsel der Torhüter brachte wenig Veränderung, sodass Heidenau in kürzester Zeit auf 4:2 und anschließend auf das 5:2 stellte.

Endstand 5:2 und der dritte Platz für den TSV

Platzierungen

Allianz Cup 2022 Platzierung

Zurück zur Übersicht
Jetzt teilen

Weitere News

Aktuelle Bild-Storys